Lesesaal wird zur Konzertbühne:

Wo sonst konzentriert und in Ruhe gearbeitet wird, erschallte am 28. Mai 2009 fröhliche Chormusik und lauter Applaus: Die Deutsch-Nicaraguanische Bibliothek hatte die Ehre, den nicaraguanischen Nationalchor unter der Leitung von Juan Manuel Mena Ramírez in ihren Räumen präsentieren zu dürfen.

El Coro Nacional de Nicaragua

El Coro Nacional de Nicaragua

Die Grundidee des Konzertes war es, die Chormusik im Allgemeinen bekannt zu machen und zu unterstützen und allen Menschen den Zugang zu dieser Art von Musik zu ermöglichen. Der Eintritt war daher umsonst. Mehr als hundert Besucher –Alt und Jung aus der Nachbarschaft – nutzten diese Möglichkeit, ein sehr abwechslungsreiches Konzert zu geniessen, das sowohl aus nicaraguanischen als auch aus internationalen Stücken zusammengesetzt war (u.a. La Flor de la Canela, La Negrita Cucurumbé, Cuando Calienta el Sol, Barrio de Pescadores, Ay Nicaragua Nicaragüita).

El publico

El publico

Einen kurzen Moment der Traurigkeit gab es jedoch auch: Der Chor musste sich von zwei liebgewonnenen Mitgliedern verabschieden: Die deutschen Freiwilligen vom Pan y Arte-Projekt „Música en los Barrios“, Anna Sodermanns und Jakob Simonsen, bereicherten das Esemble acht Monate lang, kehren jedoch bald in ihre Heimat zurück.

Das hohe Niveau des Chors und die fröhlichen Stücke sorgten für eine grandiose Stimmung im großen Lesesaal der Bibliothek. Das Publikum war beeindruckt. Es war das erste Mal, dass der „Coro Nacional de Nicaragua“ in der Deutsch-Nicaraguanischen Bibliothek gesungen hat, aufgrund des großen Erfolges wird es wohl nicht das letzte Mal gewesen sein. Gesponsert wurde diese Veranstaltung von Valenti´s Pizza, die die Bibliothek auch in Zukunft weiter unterstützen wollen, um den Menschen im Viertel den Zugang zu kulturellen Aktivitäten zu ermöglichen.

P1040597

P1040603