Seit Februar besucht die Freiwillige der Deutsch-Nicaraguanische Bibliothek einmal wöchentlich das Kinderkrankenhaus Mascota, um dort mit Büchern in der Station für Kinder, die an Krebs leiden zu arbeiten.

„Cuando sea grande“ – ein Kinderbuch, das von einer Schildkröte handelt, die gemeinsam mit ihren Vater überlegt, was sie werden möchte, sobald sie groß ist. Zusammen mit etwa 12 Kindern wird die Geschichte von Sebastián verfolgt, der sich zwischen Feuerwehrmann, Taucher und Pirat nicht recht entscheiden kann. Da es allen Kindern etwas schwer fällt über ihre Berufswünsche zu sprechen, werden die Buntstifte gezückt und weißes Papier beginnt sich mit Farben zu füllen.

Ob ein Gedicht von Ruben Darío oder die Geschichte eines Jungen, für den sich der triste Schulweg zu einer Unterwasserwelt verwandelt – immer wieder fällt auf, wie schnell der Mensch, das Kind, der Welt entfliehen kann.