Zahlreiche Menschen kamen am 6. September in die Deutsch Nicaraguanische Bibliothek, um gemeinsam der am 28. August 2012 verstorbenen Gründerin des Projekts, Elisabeth Zilz, zu gedenken. Pablo Centeno Gómez hielt einen kleinen Vortrag, eine Sängerin mit Klavierbegleitung trug die Lieder „An die Musik“,“ Das Veilchen“ und „Guten Abend, Gute Nacht“ vor, zwei Mitglieder der lokalen Seniorentruppe tanzten einen Bolero und sangen „Nicaragua, Nicaragüita“ und zum Abschluss wurde der Dokumentarfilm „Mit revolutionären Grüßen“ gezeigt, der gedreht wurde als Elisabeth schon im Krankenhaus lag. Es war ein Abend voller Emotionen und Erinnerungen!

Elisabeth Anniversario Elisabeth Anniversario Elisabeth