Letzte Woche Montag machte sich der Bibliobus wieder einmal auf den Weg zu den beiden sehr abgelgenen Dorfschulen der Gemeinde „Laguna de Apoyo“ in der Nähe der schönen Stadt Granada. Sobald der Bücherbus in Sichtweite war, stürmten die Kinder aus ihren Klassenräumen und riefen „jaaa, der Bibliobuuus!“ Sie warteten ungeduldig bis Reybill gekonnt den bunt bemalten Bus auf dem unebenen Weg direkt vor dem Schulgebäude geparkt hatte und halfen tatkräftig mit, die ausgeliehenen Bücher wieder einzusammeln.

Danach verteilten Reybill und Coralia die neuen Bücher im Bibliobus, die Leiter wurde aufgestellt und die Kinder, in einer Reihe vor dem Bibliobus stehend, schupsten und drängelten um als erstes in den Bibliobus zu dürfen und sich ein Buch auszuleihen. Dabei war es super wichtig eines mit schönen und vielen Bildern zu ergattern.

Doch konnten sie von Reybill und Coralie auch öfters überzeugt werden, zum Beispiel die Märchen von den Brüdern Grimm zu lesen oder die Geschichten von Michel aus Lönneberga auszuleihen. Insgesamt waren nacher alle Schüler recht zufrieden mit ihrer Buchauswahl und kehrten glücklich in ihre Klassenräume zurück.

DSC00011

DSC00012

DSC00021